Regionale Schule mit Grundschule Zehna
Regionale Schule mit Grundschule Zehna

Auf dieser Seite ist alles zu finden, was aktuell, neu und wichtig ist

Empfehlungen des Bildungsministeriums zum Umgang mit

WhatsApp ..... Hier

Bilder aus unserem DDR-Museum gibt es  hier

Wie geht es mit der Digitalisierung an unserer Schule weiter?

Unsere Ministerpräsidentin antwortet auf Anfrage des Schulleiters .... hier

Beschluss

 

 

1. Werden vergessene HA dem Lehrer angezeigt, sind diese bis zum

    nächsten Schultag nachzuarbeiten und unaufgefordert vorzulegen.

    Erfolgt dies nicht – Benotung „6“

 

2. Hausaufgaben, die mit der Ankündigung auf Benotung aufgegeben

    und nicht erbracht werden – Benotung „6“

    In den Klassenstufen 2 und 3 wird die Note 6 nach dem dreimaligen 

    Vergessen der Hausaufgaben erteilt bzw. am vierten Tag mit der

    Note der nachgereichten Hausaufgabe verrechnet.

 

3. Möglichkeit des Ausgleichs der Noten  6 wie unter 1. und 2.

    beschrieben, erfolgt in pädagogischer Verantwortung des Lehrers.

 

4. Von Freitag zum darauffolgenden Montag erfolgt keine Hausauf-

    gabenerteilung. Die gleiche Regelung gilt für Ferien- und

    Feiertage.

 

5. Bei wiederholtem Fernbleiben der Kinder vom Unterricht ist ein

    intensiver Kontakt zu den Eltern zu halten. Steht zu vermuten, dass

    Eltern das Fernbleiben ihrer Kinder vom Unterricht decken, ist es

    möglich die Vorlage eines ärztlichen Attestes zu verlangen.

 

6. Fehlen Schüler bei Klassenarbeiten oder Tests, sind diese am

    Dienstag, Mittwoch oder Donnerstag im Hausaufgabenzimmer

    nachzuschreiben. Findet sich der Schüler nicht ein, ist die

    Arbeit mit „6“ zu bewerten und die Eltern zu informieren.

    Die Absprache erfolgt  zwischen den Fachlehrern und der    

    Hausaufgabenaufsicht.

 

7. Über  abweichende Handhabungen der Punkte 1.-6. entscheidet die

    Lehrkraft in eigener pädagogischer  Verantwortung, im Einzelfall im

    Einvernehmen mit den Erziehungsberechtigten.

        

Mit Datum vom 15.10.2018 hat die Lehrerkonferenz den Punkten 1 – 7 vorbehaltlos zugestimmt. Diese Festlegungen treten mit sofortiger Wirkung in Kraft und sind umzusetzen.

 

 

   K. Hill

Schulleiter

! Liebe Eltern, aus gegebenem Anlass möchte ich Sie hiermit an folgende, verbindliche     

  Festlegung erinnern !

" Ist Ihr Kind erkrankt oder kann aus anderen Gründen die Schule nicht besuchen, ist dies bis um 08.00 Uhr telefonisch (038458/20214) anzuzeigen. "

Achtung ! Ich bitte um Beachtung folgender Informationen.
Sollte es zu witterungs- oder verkehrsbedingten Busverspätungen oder Ausfällen bei der Anfahrt zur Schule kommen, wird folgende verbindliche Festlegung getroffen: vom 01. Okt. bis 31. März warten die Schüler 15 Minuten auf den Bus vom 01. April bis 30. Sept. warten die Schüler 30 Minuten auf den Bus. Sollten die Busse in dieser festgelegten Zeit nicht kommen, begeben sich die Schüler nach Hause. Die Aufsicht für jüngere Schüler ist in den Ortschaften durch Absprachen zwischen
den Eltern zu organisieren. Die Schüler aus Zehna und Schüler, die privat befördert werden, erhalten Unterricht nach Plan. 
! Ob die Kinder unter extremen Witterungsbedingungen die Schule besuchen, entscheiden die Eltern ! Die Schule ist zu informieren.
Sollte es auf Grund der Witterungsbedingungen von uns als notwendig erachtet werden, dass die Schüler bereits die Mittagsbusse nehmen, bitte ich Sie auch dafür um Verständnis.

Mitwirkungsgremien

Schulschülerrat:      Vorsitzende:              Michelle Ebert

                                          1. Stellvertreter: Lina Zielke  

Schulelternrat:         Vorsitzende:              Frau Gröschel

                                           1. Stellvertreter:  Herr Voß

                                           2. Stellvertreter:  Frau Krumm

Schulkonferenz:       Vorsitzender:            Herr Hill

                                           Stellvertreter:    Frau Gröschel

                                           Schulträger:      Frau Mickschat

                                           Mitglieder:         Frau Hillenberg, Frau Haase

                                                                     Herr Voß, Frau Krumm

                                                                     N. J. Goschin, L. Fritz, M.-L. Fidomski

Liebe Eltern, seit Jahren erfolgt die Erfassung von personenbezogenen Daten auch im Bereich der Schule. Immer wieder treten Fragen zum Inhalt und Umfang dieser Erfassung auf. In der 

Schulstatistikverordnung M-V

 finden Sie alle wichtigen Informationen zu diesem Thema. Sollten sich dennoch Fragen ergeben, wenden Sie sich bitte direkt an den Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit M-V.       datenschutz-z@mvnet.de